Surfverbot Mühli
10. November 2020

Newsletter November 2020

Im letzten Newsletter von Anfang März habe ich noch geschrieben, dass mit der sukzessiven Erhöhung des Seepegels nach der periodischen Starkabsenkung (alle vier Jahre) schon im März erste Sessions an der Scherzligschleuse wieder möglich sein könnten. Kurz nach Abschluss des Newsletters war es dann auch schon soweit: Am 3. März konnte die Surfsaison 2020 eröffnet werden. Die erste Freude war jedoch von kurzer Dauer. Nichtsdestotrotz dürfen wir auf ein erfülltes Surfjahr zurück blicken, konnten wir doch sowohl an der Scherzlig- wie an der Mühleschleuse oft schöne Wellen geniessen. Das spätsommerliche Wetter im September ermöglichte Boardshort-Sessions bis fast in den Oktober hinein und liess uns die Golden Days so richtig zelebrieren. Zudem zeigte sich 2020 an der Mühleschleuse mehrfach das „Doppelmonster“ – big stoke! Leider erfolgte die Umstellung auf die Herbsteinstellung an der Mühleschleuse bereits Mitte Oktober. Doch mehr dazu im November Newsletter 2020

Surfverbot Mühli
13. Mai 2020

Surfverbot an der Mühli

Die Äussere Aare (Scherzligschleuse) ist von diesem Verbot nicht betroffen. Unter Einhaltung der Schutzmassnahmen ist das Surfen dort erlaubt. Wer bei der Mühleschleuse surft, missachtet aktuell ein Verbot und riskiert eine polizeiliche Anzeige.

Detailierte Informationen findest du hier

Surfen
6. Mai 2020

GOOD NEWS

Das durch den Verein ausgearbeitete Konzept wurde von den zuständigen Behörden abgesegnet und somit ist das Surf-Verbot an der Scherzligschleuse ab heute 16.00 Uhr wieder aufgehoben. 

Die wichtigsten Verhaltensregeln des nun geltenden Konzepts findest du hier

Surfen
4. Mai 2020

DRINGEND

Aufgrund Nichteinhaltens der geltenden Verordnungen (Abstand, Gruppengrösse) hat die Polizei heute Abend das Surfen bei der Scherzligschleuse bis auf weiteres verboten.

Der Vereinsvorstand steht im Kontakt mit den Behörden. Wir sind mit allen Kräften daran eine Lösung zu erarbeiten. Das wichtigste und oberste Gebot ist aktuell, dass ALLE Surfer das Verbot befolgen und niemand ins Wasser geht. Bitte teilt dies auch auf euren Kanälen. Es ist absolut zentral, dass wir jetzt keinen Unmut und politischen Gegenwind auslösen.
Wir halten euch über die Entwicklung auf dem Laufenden.

Surfen
20. Juni 2019

Schwimm- und Badeverbot

Aufgrund der von der Baustelle in der Äusseren Aare ausgehenden Gefahren wurde ein Schwimmverbot verhängt (die Presse berichtete). In Absprache mit den Behörden ist das Flusssurfen nicht tangiert. Bitte seid euch der massiven Gefahr bewusst und verlasst die Aare spätestens beim Ausstieg Bahnhofbrücke. Der Ausstieg Postbrücke (ebenfalls Flussrichtung links) befindet sich direkt vor der Baustelle und ist als absoluter Notausstieg zu betrachten. Als Flusssurfer sind wir auch Vorbilder im offenen Gewässer: Bitte nehmt diese Verantwortung wahr und schreitet proaktiv ein, falls ihr Schwimmende beobachtet, die das Verbot missachten und sich in Gefahr bringen. Die Bauherrschaft setzt aktuell alles daran die Gefahren möglichst bald beheben zu können.

Flusssurfen
23. April 2019

Riversurf-Basiskurse

Proud to announce: Die ersten Riversurf-Basiskurse für Einsteiger in der Schweiz! Aktuell sind drei Kurse fürs 2019 vorgsehen. Mehr Informationen und Anmeldung bei unseren Basiskursen.

Riversurfjam Thun 2019
4. April 2019

RiverSurfJam Thun 2019

RiverSurfJam Thun am 31. August 2019 in der zweiten Ausführung - wieder lockt ein breites Angebot mit Bands, Gastro, Surfbörse und natürlich geballte Ladung Surfaction. Be there or be square! Infos auf www.riversurfjam.ch

Riversurf Safety-Guide
19. März 2017

Safety-Guide

Gemeinsam mit dem Verband SSA, der SLRG und BFU haben wir den Safety-Guide erarbeitet. Er soll dir helfen eine sichere Session zu haben.

COPYRIGHT © 2020 Verein Flusssurfen Thun. ALLE RECHTE VORBEHALTEN. created by ONSHORE.photo